Environmental                       Studies

 

 

 

Home

 

 

Kredite

Kredit Anbieter

Kredit Vergleich

Online Kredite

 

     Kreditarten

 

 

Kredit Arten: Überblick

Autokredite

Dispokredite

Immobilienkredite

Ratenkredite

Kredite für Selbständige

 

 

     Kredit Infos

 

 

Kredit Antrag

Kredit Entwicklung aktuell

Kredit Entwicklung 1990-2006

Kredit Informationen

Kredit Lexikon

Kredite und SCHUFA

Kredit Sicherheiten

Kredit Tipps

Kredit Umschuldung

Kredite Verbraucherschutz

Restschuldversicherung

Leasing

 

 

  Service

 

 

Festgeld

Girokonto

Girokonto kostenlos

Tagesgeld

Kreditkarten

Kreditkarten kostenlos

Fonds

Schiffsfonds

 

 

 

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                          

Die Berechnung von Kreditkosten, Begriff & Tipps

 

Environmental-Studies.de
 

Neben den Zinsen gibt es weitere Kosten, die die Banken für einen Kredit berechnen

 

 

Jeder, der schon einmal einen Kredit in Anspruch genommen hat, weiß, dass man diesen Kredit zurückzahlen muss und zusätzlich dazu auch noch die anfallenden Kreditkosten. Meist wird dabei nur an die Zinsen gedacht, die für den abgeschlossenen Kreditvertrag vereinbart worden sind. Doch das sind noch lange nicht alle Kosten, die bei einem Kreditgeschäft anfallen.

Wenn man nun die Absicht hat, einen Kredit zu beantragen, dann sollte man sich bei dem entsprechenden Kreditinstitut genauestens über diese Kosten informieren. In der Regel setzen sich diese Kosten aus folgenden Komponenten zusammen.

Da wäre zunächst einmal die Abschlussgebühr für den Kredit. Diese wird fällig, wenn es zum Kreditvertrag und zur Kreditauszahlung kommt. Sie ist meist auch an die Höhe der Kreditsumme und die Laufzeit des Kredites gebunden. Ebenso verhält es sich mit einer eventuell in Frage kommenden Vermittlungsgebühr . Diese ist immer dann fällig, wenn man einen Finanzdienstleister mit der Beschaffung eines Kredites beauftragt. Kommt es dabei jedoch nicht zum Vertragsabschluss, entfällt diese Vermittlungsgebühr.

Gerade bei Krediten, die eine lange Laufzeit haben und bei denen die Summe enorm hoch ist, werden besondere Sicherheiten verlangt. Diese verursachen meist auch Kosten, die dann zu den Kreditkosten hinzugerechnet werden. Im Grunde genommen werden alle Kosten die direkt oder auch indirekt mit dem Kredit im Zusammenhang stehen zusammengefasst und auf die Kreditsumme aufgeschlagen. Hinzu kommen noch die vereinbarten Zinsen.

Nun kommt es darauf an, ob man die Kreditkosten, die nicht Zinsen sind, in einer Summe begleicht oder aber ob diese in die Ratenzahlungen eingerechnet werden. Dabei sollte man in jedem Falle darauf achten, dass bei der Berechnung der Zinsen, nur der beantragte Kreditbetrag zu Grunde gelegt wird, die übrigen Kosten sind nicht Bestandteil der Zinsenberechnung. Bei einigen unseriösen Kreditanbietern kann so etwas schnell mal geschehen.

Günstige online Kredit Angebote finden Sie auf der Seite > online Ratenkredit

Wenn die Kreditkosten nicht in einer Summe gezahlt werden, sondern in die Ratenzahlung mit einfließen sollen, dann wird dies bei der Berechnung der Raten für den Kredit berücksichtigt. In diesem Zusammenhang spricht man dann auch immer von dem sogenannten effektiven Zinsen, da hier nicht nur die Zinsen, sondern auch die übrigen Kosten mit einbezogen worden sind.

 

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr!